CZ-Kurkarte

CZ-Kurkarte ist eine effiziente Software, die verantwortlichen Stellen bei der Verwaltung und Abrechnung von Kurbeiträgen und Kurkarten unterstützt. Die Software arbeitet internetbasiert.


Kurkartenverwaltung
Durch einen mehrstufigen Zugriffsschutz ist die Einhaltung der Datenschutzanforderungen gewärleistet. Nutzerbezogen werden die entsprechenden Zugriffsrechte vergeben. Jeder Nutzer (Gastgeber), der dieses System nutzen möchte, muss sich vorher registrieren lassen. Vom Administrator werden ihm dann die Rechte zugewiesen und der Zugang freigegeben. Im System können beliebig viele Gastgeber und deren Objekte verwaltet werden.

Vorschau:
Kurkarte Nutzerverwaltung

 

Im System können beliebig viele Gastgeber und deren Objekte verwaltet werden.
Der Gastgeber kann online seine Objekte (Ferienwohnung, Ferienhaus, Hotel, Campingplatz …) pflegen. Bei Vermietung werden die erforderlichen Daten des Gastes erfasst und ihm sofort die Kurkarte ausdruckt und übergeben.

Kurkarte Objektverwaltung

Gastgeber, die nicht am online-System angeschlossen sind, nutzen die Möglichkeit der vorgedruckten Kurkarten. Für diese Kurkarten gibt es im System eine Bestandsverwaltung über die jederzeit kontrollierbar ist, welche Kurkarten ausgegeben und abgerechnet sind. Durchschriften der ausgegebenen Kurkarten werden vom Gastgeber an die Kurverwaltung gesendet, wo sie dann von einem Mitarbeiter in das System eingepflegt werden.

Gastgeber, die nicht am online-System angeschlossen sind, nutzen die Möglichkeit der vorgedruckten Kurkarten. Für diese Kurkarten gibt es im System eine Bestandsverwaltung über die jederzeit kontrollierbar ist, welche Kurkarten ausgegeben und abgerechnet sind. Durchschriften der ausgegebenen Kurkarten werden vom Gastgeber an die Kurverwaltung gesendet, wo sie dann von einem Mitarbeiter in das System eingepflegt werden.

 

Bei der Abrechnung werden alle online bzw. manuell eingepflegten, noch nicht abgerechneten, Kurkarten einbezogen. Mit der Abrechnung werden eine Übergabedatei (Sollstellungsdatei) für das Haushaltskassenverfahren und die Rechnungen für die Gastgeber erstellt.

Kurkartenabrechnung

 

Hauptfunktionen:

  • Erfassung und Verwaltung der Gastgeber und der einzelnen Objekte
  • Verwaltung von Kurtaxzonen, Saisonzeiten, Tarifen
  • Bestandsverwaltung nummerierter Kurkarten je Gastgeber
  • Benutzerverwaltung für Sachbearbeiter der Verwaltung und für die Vermieter (mit Kennwortschutz und abgestuften Zugriffsberechtigungen)
  • Pflege der Unterkunftsdaten (Objekte) durch den Gastgeber bzw. durch die Kurverwaltung
  • Ausdruck von Kurkarten für die Gäste
  • Rechnungslegung an den Gastgeber über die von ihm abgerechneten Kurkarten
  • Sollstellung mit Übergabe an ein Haushaltskassenverfahren
  • Sicherer Zugriff der Nutzer über das Sicherheitsprotokoll https auf das System
  • Umfangreiche Druck- und Statistikfunktionen
  • Alle Ausdrucke werden als PDF-Dateien bereit gestellt




Jahreskurbeitrag Zweitwohnungsbesitzer
Für Zweitwohnungsbesitzer kann ein Jahreskurbeitrag (Jahrespauschale) lt. gültiger Kurbeitragssatzung erhoben werden. Die Kurverwaltung pflegt die Daten der Zweitwohnungsbesitzer.
Mit dem Abrechnungslauf für den Jahreskurbeitrag wird eine Übergabedatei (Sollstellungsdatei) für das Haushaltskassenverfahren erzeugt. Anschließend können die Bescheide und die Jahreskurkarten gedruckt und an die Zweitwohnungsbesitzer versendet werden.

Individuell erstellte Kurkarten:

Kurkarte


Gästekarte

Kurkarte

 


 

 


 

© Copyright 2018 Computer Zentrum Strausberg GmbH