CZ-BUT

CZ-BUT

Bundestag und Bundesrat haben am 25.02.2011 das Gesetz zur Ermittlung von Regelbedarfen verabschiedet. Ein Bestandteil hiervon ist das Bildungs- und Teilhabepaket für Kinder und Jugendliche. Eltern bzw. Kinder, die Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld, Sozialhilfe, den Kinderzuschlag oder Wohngeld beziehen, haben grundsätzlich einen Anspruch auf die unten genannten Leistungen.

Hier steht demnächst die Beschreibung.

Hier stehen demnächst die Systemvorraussetzungen.

ABDATA    
CITY    
DTAUS    
FINANZ+(Doppik)    
H&H(Doppik)

INFOMA (Doppik)
KIRP
KOFI
KOB
MPS

MPS/
MPS/NF
SAP
SASKIA (Doppik)
VHS

Weitere Schnittstellen werden bei Bedarf implementiert.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Das Computer Zentrum Strausberg stellt Ihnen ab sofort die Softwarelösung CZ-BUT für das neue Fachverfahren zur Verfügung.

Die Softwarelösung BUT setzt sich aus 3 Modulen mit folgenden Leistungsmerkmalen zusammen: Basisversion, Schnittstellenpaket, Webpaket

1. Basisversion

Vorgangserfassung

  • Empfänger von Leistungen nach SGB II (Hartz IV)
  • Empfänger von Wohngeld
  • Empfänger von Bundeskindergeld-Zuschlag
  • Asylbewerber
  • Empfänger von Leistungen nach SGB XII

Datenübernahme

  • von bereits erfassten Personendaten aus Fremdsystemen (Wohngeld e.t.c.)
  • Datenabgleich für Doubletten

Verwaltung der Leistungsarten

  • Eintägige Schul- und Kita-Ausflüge
  • Mehrtägige Klassenfahrten
  • Ausstattung mit persönlicher Schulbedarf
  • Schülerbeförderung
  • Lernförderung
  • Mittagsverpflegung
  • Soziale und kulturelle Teilhabe

Bescheiderstellung und Schriftverkehr

Bescheiderstellung

  • Einzelbescheid
  • Stapeldruck

Schriftverkehr

  • Einzelschreiben
  • Rundschreiben

Verwaltung

Verwaltung folgender Informationen

  • Leistungsberechtigte
  • Antragsberechtigte
  • Antragssammelstellen
  • Leistungsträger

Verwaltung von Sollstellungen

Umfangreiche Sortier- und Suchfunktionen

Parameterverwaltung

  • Straßenkatalog
  • Leistungsarten
  • Druckvorlagen
  • Kassenschnittstellen

Umfangreiches Hilfesystem

 

 

 

2. Schnittstellenpaket

Darüber hinaus steht ein Schnittstellenpaket zum Anschluss an oben, unter Schnittstellen genannte, HKR-Systeme zur Verfügung.

3. Web-Paket

Zusätzlich stellen wir Ihnen ein WEB-Paket zusammen, das in die Web-Auftritte der Landkreise integriert werden kann:

  • nach Leistungsarten getrennte Antragsformulare
  • Informationen zum Thema allgemeiner Art

Bei Rückfragen verwenden Sie bitte unser E-Mail oder rufen uns unter der Telefonnummer 03341-301-176 an.